Wichtige Hinweise PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Wichtige Hinweise

 

Versorgung des Fanges / Umgang mit der Kreatur Fisch

Nicht nur wegen der gesetzlichen Vorschriften ist dem Team der Seeadler der waidgerechte Umgang mit dem gefangenen Fisch sehr wichtig.

Beachtet auch die vorgeschriebenen Mindestmaße.

Fisch ist ein qualitativ wertvolles Lebensmittel und soll an Bord unseres Schiffes dementsprechend behandelt werden.

Dazu gehört auch, dass die gefangenen Fische sofort nach dem Fang betäubt werden. Hier wird nicht unterschieden, ob es Dorsche, Makrelen, Wittlinge oder Heringe sind.

Fischbetäuber (Prieste) haben wir an Bord. Anschließend ermöglicht ein Kehlschnitt das Ausbluten des Fisches.

Der Fisch soll nicht an Deck herumliegen sondern in den dafür bereitstehenden Fischkisten aufbewahrt werden.

Gerade in der wärmeren Jahreszeit ist es sinnvoll, den Fisch kurzfristig nach dem Fang (z.B. beim Umsetzen/Verholen) auszunehmen und beispielsweise durch ein feuchtes Tuch oder mitgebrachtes Eis zu kühlen.

Für das Filetieren des Fang sind entsprechende Vorrichtungen an Bord vorhanden, die an der Reling befestigt werden.

Setzt untermaßige Fische bitte schonend zurück. Eine Liste der Mindestmaße findet ihr an Bord.

Eine gezielte Angelei auf Laichdorsch wird es auf der Seeadler nicht geben.